Perlen

Perlen

Als „echte Perle“ dürfen nur natürlich entstandene, also nicht gezüchtete Perlen bezeichnet werden. Vereinzelt werden sie auch als „Orient-Perlen“ bezeichnet. „Akoya-Perle“ ist eine generelle Handelsbezeichnung für im Meer gewachsene Zuchtperlen. Unregelmäßig geformte Perlen nennt man „Barock-Perlen“. Als „Biwa-Perlen“ werden japanische Süßwasserperlen aus dem Biwa-See bezeichnet. „Buton-Perlen“ sind cabochonförmige Perlen, die an der Muschelschaleninnenseite gewachsen sind und aus der Schale herausgesägt werden. „Mabé-Perlen“ sind ebenfalls Halb-Perlen in untypischen Formen wie z. B. Halbkugeln, Herzen, Quadrate etc. „Keshi-Perlen“ entstehen ohne menschliches Zutun, zusätzlich bei der Zucht.

Der Glanz, „Lüster“ genannt, entsteht durch die Lichtreflexion und -brechung an den Kristallgrenzen des Calciumcarbonats wie an den dort eingelagerten Wassermolekülen und wird um so feiner, je dünner und zahlreicher die Schichten sind (Interferenz). Durch das „Austrocknen“ und eine Veränderung der organischen Bestandteile kann ein Alterungsprozess bei Perlen eintreten.

Die Perle hat eine kristalline Struktur und besteht wie die Muschelschale zu 80-92 % aus Calciumcarbonat (CaCO3) in seiner primären Form des so genannten Aragonit. Sekundär ist Calciumcarbonat als Calcit vertreten, hinzu kommt ein kleiner Anteil an Wasser. Die Kristalle wachsen in Form von Plättchen, sind schichtweise geordnet und werden von einer organischen Mischung aus Proteinen und so genanntem „Conchin“ (bzw. „Conchiolin“) gewissermaßen lose miteinander „verkittet“. Dadurch entsteht eine hohe Bruch- und Stoßfestigkeit. Die Bestandteile von Perlmutt und die Bestandteile der Perlen sind identisch, jedoch ist das „Rezept“ bzw. die respektiven Prozente der „Zutaten“ etwas anders. Perlmutt enthält z. B. etwas mehr Wasser im „Rezept“. Perlen sind härter bzw. widerstandsfähiger als Perlmutt. Ihre Mohs'sche Härte beträgt 3,5–4. Sie wachsen in Schichten, die bei einer durchgesägten Perle ähnlich wie Baumringe zu sehen sind.

Sie sind hier: Edelsteine // Perlen

Newsletter

Sie möchten über unsere Aktivitäten und Angebote immer als Erste informiert werden? Dann abonnieren Sie einfach unseren Newsletter... Wir halten Sie auf dem laufenden.